Schlechter Empfang DVBC

Fehlerbild:

Bei schlechten Empfang kommt es zu so genannter „Mosaik“ Bildung. Ein klareres Bild wird somit nicht angezeigt.
 
Dies geschieht meist zuerst auf öffentlich-rechtlichen HD Sendern und äußert sich, je nachdem wie schlecht der Empfang ist, auch bei privaten Sendern bzw. generell Sender ohne HD.

Der Ton wird dabei auch nicht mehr korrekt wiedergegeben und fängt an abgehackt zu klingen.

Sobald das Signal unter einem kritischen Level fällt, kann kein Bild mehr aufgebaut werden und der Fernseher zeigt lediglich ein Fenster mit „KEIN SIGNAL“ an.
Ursachen:

1. Das Antennenkabel

Häufig wird nach Erwerb eines neuen Fernsehers das alte Antennenkabel weiterverwendet.
 
Je nachdem wie alt das Kabel ist, kann es aber bei aktuelleren Geräten zu Problemen kommen.
 
Jedes Gerät hat ein eigenes Empfangsteil verbaut.
 
Diese sind alle unterschiedlich empfindlich und reagieren daher anders auf das ankommende Signal wie ein anderes Empfangsteil.
 
Einer der häufigsten Ursachen die ein „Mosaik“ Bildung erzeugt ist das das Anschlusskabel nicht mehr vollständig in Ordnung ist.
 
Wechseln Sie dementsprechend das Antennenkabel aus.
 
Es ist ratsam anschließend einen neuen Sendersuchlauf durchzuführen.
 
Bei einem nicht intakten Kabel werden bei einem Sendersuchlauf keine Sender gefunden.
2. T-Verteiler

Früher wurden T-Verteiler gerne verwendet um ein zweites Gerät über eine Antennendose anschließen zu können.
 
Im analogen Bereich war dies auch weniger problematisch.

Digitalfernsehen ist allerdings relativ empfindlich und benötigt ein relativ hohes Eingangssignal.

Ein T-Verteiler spaltet das Signal auf 2 Leitungen und erzeugt somit einen Signalverlust.

Sollten Sie solch einen Verteiler am Fernseher oder an der Antennendose angebracht haben, ist es ratsam diesen einmal zu entfernen und das Kabel direkt mit dem Gerät zu verbinden.
 
Sollten die Störungen aufhören, können Sie sicher sein das es mit dem T-Verteiler zusammenhängt.

Um später dennoch das Signal zu einem weiteren Gerät zu leiten, empfiehlt es sich einen UHF Verstärker zu verwenden.
 
Dieser verstärkt das Signal bevor es auf mehrere Leitungen aufgeteilt wird, sodass kein Signalverlust entsteht.
3. Die Antennendose
Bitte prüfen Sie ob die Antennendose.(sauber und ohne Farbreste)
 
Häufig kommt es beim Renovieren vor das Farbe in die Antennendose läuft bzw. man diese überstreicht.

Normalerweise reicht der Kontakt dennoch aus, um ein Signal zu erhalten, es wird aber definitiv stark gemildert.
 
Das Entfernen der Farbe ist durchaus möglich.

I   AGB  

Besuchen Sie uns auf:

  • Facebook - Black Circle